M’era Luna Festival 2016 – Zeitplan steht

VNV Nation werden in diesem Jahr auf dem M’era Luna Festival 2016 spielen. Das Szene-Festival findet am 13. und 14. August auf dem Flugplatzgelände in Hildesheim/Drispenstedt. Nachdem in diesen Tagen der Zeitplan offiziell bekanntgegeben wurde, steht fest.

VNV Nation stehen am 13. August 2016 von 21:00 – 22:15 Uhr auf der Hauptbühne des Festivals.

Der genaue Zeitplan steht ab sofort auf der offiziellen Festival-Webseite als PDF-Download zur Verfügung.

Alle bisher bestätigten Bands:
Within Temptation, The Sisters Of Mercy, In Extremo, VNV Nation, Fields of the Nephilim, Eisbrecher, Apocalyptica, The Lord Of The Lost Ensemble, Faun, Diary Of Dreams, Oomph!, Combichrist, IAMX, Hocico, Die Krupps, Suicide Commando, Lacrimas Profundere, Letzte Instanz, [:SITD:], Zeromancer, Diorama, S.P.O.C.K., Gothminister, Stahlmann, Cassandra Complex, Beborn Beton, Noisuf-X, Centhron, Rabia Sorda, Hämatom, Agent Side Grinder, Heldmaschine, A Life Divided, Chrom, Me The Tiger, Ewigheim, Aeverium, Erdling

Kombitickets für das M’era Luna sind für 94,- € inkl. VVK-Gebühr und 5,- € Müllpfand erhältlich. Die Tickets sind online über www.meraluna.de und eventim.de oder telefonisch unter 0180 6-853 653 (0,20€/Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,60€/Anruf) zu bestellen. Besucher, die in einem Wohnmobil, Wohnwagen oder ähnlichem Gefährt anreisen, benötigen zur Zufahrt zum eigens reservierten WoMo-Parkplatz eine WoMo-Reservierung. Diese gibt es ausschließlich online über die Festivalseite und beim telefonischen Kartenservice und sie kostet 10,- € pro Fahrzeug.

Das M’era Luna ist jedes Jahr wieder Treffpunkt für die schwarze Szene aus ganz Europa, um ein friedliches und entspanntes Wochenende mit alten und neuen Freunden zu verbringen. Neben den immer hochkarätigen Headlinern gehören die besondere Atmosphäre, die kurzen Wege, der Mittelaltermarkt oder auch die extravagante Modenschau zu den Hauptanziehungspunkten für Besucher aus aller Welt. Um die 40 nationale und internationale Bands, ein umfangreiches Rahmenprogramm, Diskonächte mit Szene-DJs oder zahlreiche Verkaufsstände ziehen alljährlich 25.000 extravagant gekleidete Fans aus aller Welt an.